Rezept: Brownie Kuchen

Dies ist ein Rezept für einen Schokokuchen, der es in sich hat. Wenig Mehl, dafür viel Schokolade. Wer Brownies liebt, wird ihn sicher mögen.


Zutaten für das Rezept Brownie Kuchen:





175 g Butter, plus etwas mehr für die Form


225°g dunkle Schokolade, mindestens 75 % Kakaoanteil


200°g Zucker


3 Eier


65°g Mehl


50°g gehackte Walnüsse (können auch weggelassen werden)


1 Prise Salz


Zunächst wird der Ofen auf 180 °C vorgeheizt. Der Brownie Kuchen kann in einer Springform oder einer Kastenform oder natürlich in einem Brownie Maker gebacken werden. Diese wird eingefettet oder mit Backpapier ausgelegt, je nach Form.


175°g der Schokolade werden nun in einem Topf auf kleiner Flamme zusammen mit der Butter, dem Salz und dem Zucker geschmolzen und zum Abkühlen beiseitegestellt. Die restliche Schokolade wird grob gehackt. Die Eier werden getrennt und das Eiweiß wird zu Eischnee geschlagen. In die lauwarme Schokomischung kommen nun nach und nach die Eigelbe, das Mehl, die Nüsse und der Rest der Schokolade. Zum Schluss wird der Eischnee untergehoben. Der Brownie Kuchen wird nun ca. 35-40 min. gebacken. Man kann ihn noch warm mit Vanilleeis servieren oder kalt mit geschlagener Sahne.


Bildquellenangabe: Alice Munger / pixelio.de

1 Kommentar:

  1. wow, das ist mal ein brownie-kuchen!
    vielen dank, nach einem solchen rezept habe ich gesucht. ich habe aber etwas weniger zucker verwendet :) super einfach und der absolute gaumenschmaus. wird definitiv in mein kochbuch aufgenommen.

    danke!

    AntwortenLöschen

Lesen Sie auch:

Geburtstagstorte mit Fondant verzieren: Ideen und Tipps für Anfänger

Schleifen gelingen auch Anfängern und sehen toll aus! Sie möchten eine Geburtstagstorte mit Fondant verzieren? Mit fertigem Roll-Fon...